Stoffe. Eine Projektion zu Friedrich Dürrenmatts Spätwerk

Ausstellungen

Veranstaltungsdaten


Nicht vorhanden

Veranstaltungsort


 Schweizerische Nationalbibliothek
Hallwylstrasse 15
3005 Bern

Veranstalter


 Schweizerische Nationalbibliothek
Hallwylstrasse 15
3005 Bern
Friedrich Dürrenmatt (1921–1990) arbeitete seit dem Herzinfarkt, den er 1969 mit 48 Jahren erlitt, immer wieder an seinem Langzeitprojekt «Stoffe: zur Geschichte meiner Schriftstellerei».

Er verband darin die autobiographische Beschreibung seines Werdegangs mit Erzählungen und philosophierenden Gedankengängen – wortwörtlich über Gott und die Welt. Die von ihm publizierten Bände «Labyrinth: Stoffe I-III» und «Turmbau: Stoffe IV-IX» waren nur die Spitze des Eisbergs eines mehr als 20 Jahre andauernden Schreibprozesses. Im Nachlass fanden sich letztlich 30'000 Manuskriptseiten dazu, die das Schweizerische Literaturarchiv der Schweizerischen Nationalbibliothek mit der Universität Bern erforscht hat und nun anlässlich von Dürrenmatts 100. Geburtstag als hybride Edition herausgibt.

Sie können das umfangreiche Stoffe-Projekt in einer Dreifachprojektion kennenlernen. Anhand von ausgewählten Passagen zeigt Ihnen diese, wie Dürrenmatt seine Texte Version um Version verfasst hat. Die Projektion gibt Ihnen Einblick in die Textgenese des Stoffe-Projekts. Sie können Friedrich Dürrenmatts Schreibprozess quasi miterleben und in seine ausufernde Gedankenwelt eintauchen.


© 2019 Servergarden a division by Anzeiger Region Bern | Grubenstrasse 1, 3123 Belp | info@servergarden.ch
Impressum
| Datenschutzerklärung